AKADEMIE FÜR ACHTSAMKEIT

Dr. med. HARALD BANZHAF

AKADEMIE FÜR ACHTSAMKEIT

Machen Handys und WLAN krank?

SWR2 Wissen. Von Christine Werner
Umweltmediziner führen immer neue Studien für die Gefahren durch Elektrosmog an. Elektrosensible fordern die Anerkennung ihres Leidens als Krankheit und Rechte wie in Schweden. Über manche Effekte ist sich die Forschung einig – und es gibt Tipps, wie sich die Belastung im Alltag reduzieren lässt.

https://www.swr.de/swr2/wissen/broadcastcontrib-swr-16848.html
Vor allem in Städten und Ballungszentren kann man der Strahlung kaum entkommen. Irgendwo steht immer ein Mobilfunkmast, überall stehen Handys auf Empfang, und das WLAN des Nachbarn lässt sich auch nicht abschalten. Ob vom Elektrosmog wirklich Gefahren ausgehen, wird diskutiert, seit es Mobilfunk gibt. Fakt ist: Es gibt Menschen, denen es in einem „strahlenden“ Umfeld deutlich schlechter geht – aus welchen Gründen auch immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Achtsame Medizin | Achtsamkeit | Achtsamkeitsexerzitien | Achtsamkeitslehrer-Weiterbildung | Achtsamkeitstraining | Akademie für Achtsamkeit | Anliegenmethode nach Prof. Ruppert Baden-Württemberg | Betriebliches Gesundheitsmanagement | Burnout | Coaching | Heilkundezentrum | Inhouse-Seminare | MBSR | MBSR-Kurse | MBSR-Lehrer-Ausbildung | MBSR-Weiterbildung | Meditation | Mind/Body-Coaching | Mindful Leadership-Training | Präventionsangebote | Seminare | Stressmedizin | Stressprävention | Systemische Aufstellungen | Traumaarbeit | Universität Tübingen